JUGEND-NETZCARD für Schülerinnen und Schüler beschlossen

 
Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
 

In der Regionsversammlung am 7. März 2017 wurde der auf Initiative der SPD eingebrachte Antrag auf Einführung einer Jugend-Netzcard zum 1. Januar 2018 beschlossen.

Damit soll die bestehende SparCard Schüler als NetzCard angeboten werden, mit der sich Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von einschließlich 22 Jahren im gesamten Regionsgebiet, d.h. in vier Zonen für nur 15 Euro im Monat und ohne Zeitbeschränkung mit dem öffentlichen Personennahverkehr bewegen können.

 

Zum Vergleich:
Die bisherige SparCard-Schüler kostet von 28,50 Euro (eine Zone) bis 51,40 Euro (vier Zonen). Das bedeutet eine deutliche Entlastung, auch für die Eltern, die in der Regel die Finanzierung übernehmen.

Aus unserer Sicht ist die neue Jugend-NetzCard ein gutes Angebot, um die individuelle Mobilität von Schülerinnen und Schülern deutlich zu steigern. Darüber hinaus bietet sie jungen Menschen die  Chance, die Vorzüge des öffentlichen Personennahverkehrs kennen zu lernen und damit seiner Nutzung auch später aufgeschlossen gegenüber zu stehen.
Nicht zuletzt leisten wir mit dieser Maßnahme auch eine wichtige Investition in den Klimaschutz.

Nach zwei Jahren Einführungsphase soll eine Auswertung unter Einbeziehung von Jugendverbänden und Jugendvertretungen stattfinden, um ggf. Verbesserungen und Ausweitungen des Nutzerkreises durchzuführen.


Verfügbare Downloads Format Größe
Flyer - Jung.Sozial.Mobil. Die Jugend-NetzCard PDF 163 KB