"Fraktion vor Ort" in Bilm und Müllingen

In Müllingen: Wolfgang Toboldt, Andreas Strauch, Bodo Messerschmidt
 

Die SPD-Regionsfraktion unter Führung vom Fraktionsvorsitzenden Bodo Messerschmidt informierte sich am Mittwoch, 4. Mai, in den Sehnder Ortsteilen Bilm und Müllingen über den aktuellen Stand von Baumaßnahmen an Regionsstraßen.

Zu Beginn erläuterte der örtliche Regionsabgeordnete und Bürgermeisterkandidat Wolfgang Tolbodt anhand von Plänen die geplanten Umbau – und Sanierungsmaßnahmen in der Ortschaft Bilm. Zur näheren Erklärung waren ebenfalls Mitarbeiter der Regionsverwaltung eingeladen.

Um die verkehrsgefährdende Situation an der Durchgangstraße zu entschärfen sollen u.a. Straßenführungen verändert, Busbuchten aufgehoben und geschwindigkeitsverringernde Maßnahmen durchgeführt werden.

Im Anschluss fuhr die Fraktion nach Müllingen und informierte sich über den Umsetzungstand der Ortsdurchfahrt. Diese Straßenerneuerung ist die einzige Baumaßnahme in der Region im Jahr 2011. Ende des Jahres soll sie Maßnahme fertig gestellt sein. Die Sanierungskosten belaufen sich auf ca. 965.000 €, die anteilig die Region Hannover, die Stadtwerke Sehnde und die Stadt Sehnde tragen.

Für beide Ortschaften besteht darüber hinaus der Wunsch, auf Planung und Bau von Fahrradwegen. Besonders im Anschluss des Ortsausgangs von Müllingen wäre ein Lückenschluss in Richtung Laatzen (ca. 500 m) überaus sinnvoll.

Erläuterung der Bauarbeiten in Bilm durch die Verwaltung
Erläuterung der Bauarbeiten in Bilm durch die Verwaltung
In Müllingen: Wolfgang Toboldt, Andreas Strauch, Bodo Messerschmidt
In Müllingen: v.l. Wolfgang Toboldt (örtlicher Regionsabgeordneter), Andreas Strauch (stv. Fraktionsvorsitzender) und Bodo Messerschmidt (Fraktionsvorsitzender) mit dem Plan der neuen Ortsdurchfahrt
Begehung der Ortsdurchfahrt Müllingen durch die Fraktion
Begehung der Ortsdurchfahrt Müllingen durch die Fraktion