Besuch des Hermannshofes e.V. durch die AG Schule, Kultur und Sport

Besuch des Hermannshofes e.V.
 

Am Donnerstag, 19. Mai, haben Abgeordnete der SPD-Regionsfraktion den Hermannshof in Springe-Völksen besucht. Bei einem Rundgang über das neu gestaltete Gelände und einem anschließenden Gespräch über die Kulturarbeit des Hofes machte der Leiter Eckhart Liss deutlich, wie sehr ihm die Bildung von Kindern und deren Eltern am Herzen liegt. Neben Events für die Großen auf dem Hof, organisiert er auch für die Kleinen Kultur zum Mitmachen.

Auf Einladung der Regionsfraktion haben auch SPD-Politikerinnen und -Politiker aus Springe teilgenommen. Gemeinsam erkundigten sie sich über die Projekte des knapp 20 Jahre bestehenden Vereins „Kunst und Begegnung Hermannshof e.V.“. Eckhart Liss, der den Hof von Beginn an leitet, erklärte, „dass Kulturarbeit, die stört, aufregt, mitreißt und die durcheinander bringt nachhaltig ist und nicht diejenige die für Bespaßung sorgt.“

Erläuterungen während des Rundgangs über das Areal in Völksen.
Erläuterungen während des Rundgangs über das Areal in Völksen.

Um den Anspruch an solche Arbeit zu bewältigen, hat der Verein bei den Jobcentern einen Antrag mit dem Titel „Kultur schafft Arbeit“ gestellt, um auf dem Hof Menschen einen ersten (Wieder-)Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Mit dieser gegenseitigen Hilfe ist es möglich der Hermannshof zu pflegen und zu bewirtschaften.

Eckhart Liss erzählt die Geschichte des Anwesens.
Eckhart Liss erzählt die Geschichte des Anwesens.

Derzeit sind vor Ort „offene und geschlossene Räume“ zu bestaunen. Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten nahmen das Angebot wörtlich und öffneten und schlossen selbst Räume innerhalb der aktuellen Ausstellung.

Kultur zum Anfassen und Selbermachen.
Kultur zum Anfassen und Selbermachen.

Auch in den kommenden Jahren hat es sich der Verein zum Ziel gemacht, Kindern Kultur und Kunst nahe zu bringen. Daher kooperiert er mit mehreren Kindergärten und Grundschulen. Künstlerinnen und Künstler gehen zu den Kindern und lassen sie aktiv mitmachen. „Das ist für die geistige Entwicklung von unschätzbarem Wert“, betont Eckhart Liss.

Besuch des Hermannshofes e.V.