Ortstermin der Arbeitsgruppe Verkehr der SPD-Regionsfraktion an der Haltestelle der Stadtbahnlinie 5 "Großer Hillen" in Kirchrode

 

Vorrangiges politisches Ziel der Region Hannover ist der weitere barrierefreier Ausbau des ganzen Stadtbahnsystems, um auch mobilitätseingeschränkten Menschen den Zugang zum ÖPNV zu ermöglichen.

Die Region Hannover hat Ende letzten Jahres den Auftrag für die Vorplanungen von Hochbahnsteigen für die Stadtbahnhaltestellen Großer Hillen und Saarbrückner Straße erteilt. Die Realiserung und Inbetriebnahme ist für das Jahr 2014 vorgesehen.

Die ersten Vorplanungen sollen noch in 2011 den politischen Gremien vorgestellt werden.

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Kirchrode-Bemerode-Wüferode und der SPD-Bezirksratsfraktion verschafften sich Mitglieder der SPD-Regionsfraktion einen Überblick über die Verkehrssituation Ort.

Diskutiert wird zurzeit über die genaue Lage des Hochbahnsteigs Großer Hillen.
Die Planung erfolgt in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt Hannover.
„Darüber hinaus legen wir großen Wert auf die Beteiligung der anliegenden Eigentümer, Geschäftsinhabern und interessierten Bürgerinnen und Bürger“, so Petra Rudszuck, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion.
„Ich bin da optimistisch, dass es uns gelingen wird, gemeinsam eine einvernehmliche Lösung zu finden“, ergänzt Karheinz Mönkeberg, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion.