Keine Privatisierung! Wir behalten unsere Müllabfuhr!

 

Die SPD in der Region Hannover setzt sich aus aktuellem Anlass dafür ein, dass die Müllabfuhr weiter in öffentlicher Hand bleibt. Darum hat der Regionsabgeordnete Walter Richter am Samstag, 27. August, die Besucherinnen und Besucher des Wertstoffhofes im Mengendamm mit einem Flyer über die Standpunkte in der Abfallpolitik informiert.

Die SPD in der Region Hannover steht für:

  • Eine nachhaltige Daseinsvorsorge, unabhängig von Markt- und Gewinnlagen, d.h. keine Privatisierung von aha
  • Gute Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen bei den Mitarbeiter von aha
  • Stabilität der Gebühren durch Verbleib möglicher Gewinne aus der Wertstoffabfuhr bei aha
  • Verlässlichkeit und gleicher Standard in der gesamten Region Hannover
  • Abfallentsorgung aus den privaten Haushalten aus einer Hand
  • Beibehaltung des Beratungsangebots zur Abfallvermeidung und Abfallverwertung durch den Ausbau des Netzes der Wertstoffhöfe
  • Kostenlose Abgabe von Sperrabfall, Metallschrott, Bauschutt und Laub bei den Wertstoffhöfen
  • Einführung einer einheitlichen Wertstofftonne (O-Tonne) in kommunaler Regie

Gudrun Ahrens

Keine Privatisierung! Wir behalten unsere Müllabfuhr!