AG Schulen, Kultur und Sport besucht das Schullandheim auf der Insel Föhr in Nieblum

Begehung des Speisesaals.

Begehung des Speisesaals.

 

Am Freitag, den 19. April 13 besuchte die AG Schule, Kultur und Sport das Schullandheim der Region Hannover auf der Insel Föhr in Nieblum. Nach dem freundlichen Empfang vom Herbergsvater, Herrn Roos, wurde uns das Haus in einem Rundgang vorgestellt. Das Haus stellt 54 Betten, in einem Mädchen- und einem Jungentrakt. zur Verfügung, Es können gleichzeitig 2 Klassen untergebracht werden. Ferner gibt es zwei Gruppenräume für 54 oder 25 Personen.

Das Schullandheim steht nicht nur Schulklassen zur Verfügung, sondern auch Kinder- oder Jugendgruppen, Sportverein, Verbände, Kirchen- und Familienfreizeiten sind jederzeit herzlich Willkommen.
Ein Aufenthalt dauert in der Regel 5 Tage. Der Herbergsvater wohnt mit auf dem Gelände und kann von den Schulklassen im Notfall auch nachts erreicht werden. Zum Schullandheim gehört ein eigener Strand, der fußläufig nur zwei Minuten vom Schullandheim entfernt liegt und über einen eigenen Strandzugang erreicht werden kann.
Das Landheim liegt direkt hinterm Deich und bietet den Schülerinnen und Schülern große Wiesenflächen zum Toben. Bei schönem Wetter steht ein Grillplatz, eine Hüpfburg und weitere Spielmöglichkeiten zur Verfügung. Ein Bolzplatz mit Beachvolleyballfeld ist ebenfalls vorhanden. Bei schlechtem Wetter kann das nur 3 km entfernte Hallenbad zum Baden einladen.
 

Blick auf den Speisesaal von außen, der den Mädchen- und Jungentrakt trennt.

Blick auf den Speisesaal von außen, der den Mädchen- und Jungentrakt trennt.

Das Landheim wird überwiegend von Schulklassen aus der Region Hannover besucht. Auch die Insel Föhr bietet viele Freizeitmöglichkeiten wie z. B. Wattwandern, Radfahren oder eine Krabbenfahrt. Insgesamt waren die Politikerinnen und Politiker sehr angetan von den vorgefundenen Gegebenheiten und werden ihre Eindrücke für ihre Beratungen mitnehmen.

Ein Besuch lohnt sich!

Der Strand liegt nur wenige Meter hinter dem Deich.

Der Strand liegt nur wenige Meter hinter dem Deich.