SPD-Regionsfraktion: Die rabattierte Monatskarte (MobilCard S) wird ein Erfolg!

 

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember wird sie eingeführt, die so genannte MobilCard S, eine stark verbilligte Monatskarte für das Tarifgebiet des Großraum-Verkehr-Hannover (GVH).
Elke Zach, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Regionsfraktion, stellt dazu fest: „Die rabattierte Monatskarte wollten wir schon lange, und der Preis kann sich wahrlich sehen lassen: Beispielsweise 34,10 Euro statt regulär 56,80 Euro für die MobilCard S, 1. Zone. Das ist eine satte Rabattierung von 40 %.“

Detlev Herzig, stv. verkehrspolitischer Sprecher, ergänzt: „Ein weiterer Charme liegt darin, dass all die Vorzüge der üblichen GVH-Monatstarife auch für die MobilCard S gelten – wie die flexible Wahl des ersten Gültigkeitstags, die Mitnahmeregelungen für einen Erwachsenen und Kinder werktags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen.“ Außerdem bleibe das bisher bestehende Angebot des TagesEinzelTicket S und des KinderTagesTicket S erhalten.

"Wir freuen uns, dieses Angebot nun möglich machen zu können. Die erhebliche Rabattierung von immerhin 40 % (verglichen mit dem regulärem Preis) wird sicherlich zahlreiche Berechtigte veranlassen, künftig verstärkt den ÖPNV zu nutzen,“ verdeutlicht Silke Gardlo, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Region Hannover.

"Uns war es wichtig, keine sozialpolitischen Schnellschüsse abzugeben, sondern auf der Basis eines soliden finanziellen Rahmens verlässliche Entscheidungen zu treffen, wir werden die Entwicklung genauestens verfolgen.“

Nach den heutigen Abstimmungen im Sozial- und Verkehrsausschuss soll die Einführung der MobilCard S in der Regionsversammlung am 25. Juni beschlossen werden, so dass sie zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember dieses Jahres erhältlich sein wird.