SPD Fraktion besucht das Heizkraftwerk Linden

 

Am 26. Juni 2013 besuchte die AG Umwelt und Klimaschutz der SPD-Regionsfraktion zusammen mit der Umwelt-AG der SPD-Ratsfraktion der Landeshauptstadt das Heizkraftwerk Linden der Enercity Stadtwerke. Ausgestattet mit stilechten roten Sicherheitshelmen begaben sich die SPD Umweltexpertinnen und Umweltexperten in das Gebäude mit den sogenannten "drei warmen Brüdern", wie die Türme des Kraftwerkes im Volksmund genannt werden.

 

die "drei warmen Brüder"

Bei einer Führung durch den Leiter des Kraftwerkes Wolfgang Klingenbiel konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerlei interessante Informationen darüber bekommen, wie so ein GuD Kraftwerk funktioniert.
Beim anschließenden Gespräch mit Harald Noske, dem technischen Leiter der Stadtwerke Hannover, wurden insbesondere die Themen der lokalen Umsetzung der Energiewende, der Emmissionshandel und natürlich auch die Entwicklung der Strompreise diskutiert.
 

 
Gruppenfoto