Besuch im Mädchenhaus

 

Am Dienstag, 29. Oktober 2013, besuchte die AG Kinder und Jugend das Mädchenhaus in Hannover-Limmer. Das Mädchenhaus ist im Frühsommer dort hin umgezogen und hat den SPD-Politikerinnen und -Politikern die neuen Räumlichkeiten gezeigt. Anschließend wurde über die Beratungstätigkeit informiert und diskutiert.

Beraten werden Mädchen und junge Frauen zwischen sechs und 26 Jahren. Am häufgsten lassen sich Teenager beraten, wenn es um Sinnfragen und Persönlichkeitsfindung geht. Auch bei Anliegen im Umgang mit Ämtern steht das Mädchenhaus für Hilfe bereit - und begleitet bisweilen auch die Hilfesuchenden. Das Mädchenhaus nimmt an Beratungsrundläufen in Schulen teil und erlangt auch darüber Bekanntheit bei den Schülerinnen.
Die AG bedankte sich für das interessante Gespräch und wird das Gehörte mit in die Haushaltsberatungen tragen.