RegioBus: Neue Busse bieten mehr Komfort für alle!

Karlheinz Mönkeberg
 

Die heutige Mitteilung des regionseigenen Unternehmens RegioBus Hannover GmbH, die Fahrzeugflotte weiter „verjüngt“ zu haben, wird seitens der SPD-Regionsfraktion wie folgt kommentiert:
„Nun ist es geschafft: Die weitere Verjüngung der RegioBus-Flotte wird nicht nur die Eltern mit Kinderwagen freuen“, ist sich Karlheinz Mönkeberg, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion, sicher. ...

 

Auch von Älteren und von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen sei schon häufig danach gefragt worden, ob nicht das Platzangebot in den Bussen ausgeweitet werden könne.
„Unser erklärtes Ziel war es, die Gesamtflotte mit Niederflurbussen ohne Trittstufen auszustatten, um einen möglichst bequemen Einstieg für alle Fahrgäste zu ermöglichen, und das haben wir nun nach und nach erreicht“.
Dies sei auch ein ganz praktisches Beispiel dafür, wie mit dem „demographischen Wandel“ umzugehen sei, und damit sei auch die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs weiter gefördert worden. Darüber hinaus seien die neuen Busse auch mit Klimaanlagen ausgestattet, so dass für Fahrgäste und Fahrer/in ein angenehmes „Raumklima“ gegeben sei. Dass die Belange des Klimaschutzes ebenso berücksichtigt wurden – sämtliche neuen Busse erfüllen den derzeit anspruchsvollsten Abgasstandard Euro 6- sei selbstverständlich.
Uns ist die steigende Bedeutung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gerade auch für den ländlichen Raum der Region Hannover sehr bewusst“, bekräftigt Silke Gardlo, die Fraktionsvorsitzende. Der hohe Komfort der RegioBus-Flotte trage auch dazu bei, die Attraktivität in allen Kommunen der Region Hannover zu stärken.