Bessere Maschseeanbindung durch Verlängerung der Linie 370 zum Fahrplan 2016 beschlossen

Frank Straßburger, Mitglied des Verkehrsausschusses und zuständiger Regionsabgeordneter für den Bereich Südstadt-Bult
 

Der Verkehrsausschuss der Region Hannover hat in seiner letzten Sitzung am 21. Mai 2015 einem umfangreichen Maßnahmenpaket zum Fahrplan 2016 zugestimmt.

Darin enthalten ist auch eine Forderung des Bezirksrates Südstadt-Bult, den Maschsee besser an den ÖPNV abzubinden.

 

Die Verwaltung hat mehrere Varianten geprüft, umgesetzt werden soll die Anbindung des Maschsees jetzt durch eine Verlängerung der Linie 370 über die Hildesheimer Straße, Geibelstraße, Rudolf-von Bennigsen-Ufer (hier soll der Endpunkt sein), Altenbekener Damm. „Das begrüßen wir sehr“, so Frank Straßburger, Mitglied des Verkehrsausschusses und zuständiger Regionsabgeordneter für den Bereich Südstadt-Bult.“ Wir haben schon lange darauf hingewiesen, dass ein so stark frequentiertes Naherholungsgebiet wie der Maschsee auch eine gute ÖPNV-Anbindung benötigt.“ Das ist uns jetzt mit diesem Vorschlag gelungen.“

Vorgesehen sind Fahrten von Montags bis Freitags 9 bis 20 Uhr, Samstags von 9 bis 22 Uhr und Sonntags von 9 bis 20 Uhr.

Jetzt müssen zügig die dafür erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen (Toilette, Ausbau Haltestelle) umgesetzt werden. „Aber da sind wir guter Dinge“, so Straßburger weiter, „die erforderlichen Kosten von jährlich ca. 70.000 Euro sind gut investiertes Geld.“