Vorstellung des Runden Tisches überzeugt!

Silke Gardlo, SPD-Fraktionsvorsitzende
 

„Das ist eine gute Nachricht für Springe“, stellt Silke Gardlo, SPD-Fraktionsvorsitzende, fest.
„Wir begrüßen die Entscheidung des Krankenhausplanungsausschusses, eine qualitativ hochwertige Notfallversorgung in Springe zu gewährleisten. Uns allen war bewusst, dass wir den Beteiligten am Krankenhausplanungsausschuss des Landes einiges abverlangt haben, denn immerhin handelt es sich um ein modellhaftes Vorhaben, das im Land bisher so nicht umgesetzt worden ist.

 

Konkret geht es darum, dass sechs vollstationäre Betten zur Notfallversorgung in Springe vorgehalten werden, organisatorisch an das Klinikum in Gehrden angegliedert. Seitens des KRH besteht nun die Möglichkeit – basierend auf einer zu erwartenden neuen Gesetzeslage eine tragfähige Struktur zu entwickeln.
Dass nun das vom „Runden Tisch“ in Springe favorisierte Konzept in weiten Teilen übernommen wurde, belege die Fachkompetenz dieses Gremiums.

„Auch in diesem Zusammenhang möchte ich allen daran Mitwirkenden meinen hohen Respekt zollen und mich für das geleistete Engagement bedanken“, betont Gardlo abschließend.