Mitglieder der SPD-Regionsfraktion besuchen die Ideen Expo in Hannover

Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
 

Bereits zum 7. Mal findet das größte Jugend Event Europas, die Ideen Expo, auf dem Messegelände in Hannover statt. Mit 670 Mitmach-Exponaten, 800 Workshops und Vorträgen, sowie Live-Konzerten soll das Interesse für Naturwissenschaften und Technik bei jungen Menschen, besonders auch bei Mädchen, geweckt werden.

 
Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover

Die Eröffnungsfeier der RoboCup Junior Europameisterschaft mit rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 150 Teams aus ganz Europa war dabei ein Highlight. Die Region Hannover hat diese Meisterschaft mit nicht unerheblichen finanziellen Mitteln unterstützt.

„So viele für die Robotik begeisterte junge Menschen zu sehen, ist eine große Freude“, so Walter Richter, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses der Region Hannover. „Die Region Hannover entwickelt sich erfolgreich zum Robotik Standort“, so Richter weiter.

Über 900 Studierende in Robotik I und Robotik II und mehr als 700 Schülerinnen und Schüler sind bisher im Roberta Region-Zentrum aktiv geworden.

Mit den Projekten roboterfabrik und dem Roberta RegioZentrum ist ein wichtiger Baustein gelegt worden, um das Thema Robotik auch in der Ausbildung zu etablieren. Die Kette „Schule - berufliche Bildung – Studium – ggf. Gründung von Unternehmen“ knüpft hier nahtlos an.

Weitere Anlaufpunkte des Rundganges waren u.a. die Stände von:

  • Industrie- und Handelskammer / Region Hannover – roboterfabrik – explorer camp

  • Komatsu Germany GmbH – Elektronik eines Großhydraulikbaggers

  • Hochschule Hannover – Präsentation eines kabelgebundenen Flugsystems für Überwachungsaufgaben

  • ÜSTRA – Elektrobusoffensive

  • ADAC – Virtuelles Fahrsicherheitstraining

Alles in Allem ist die Ideen Expo ein großer Erfolg und in 2021 wird es eine Neuauflage dieser Veranstaltung gegeben.

Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover