Zum Inhalt springen
Frank Straßburger | Verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover Foto: Frank Straßburger
Frank Straßburger | Verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover

19. Januar 2021: Die SPD-Regionsfraktion begrüßt detaillierte Planungen für die Stadtbahnverlängerung nach Arnum

In der kommenden Sitzung beschließt der Verkehrsausschuss der Region Hannover die detaillierte Planung inklusive einer genauen Kostenberechnung für die Stadtbahnverlängerung nach Arnum.
„Die erste Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der Linie Sieben nach Hemmingen wurde 1991 erstellt. In diesem Jahr beschäftigt uns das Thema also bereits 30 Jahre. Die letzte Untersuchung hat gezeigt, dass die Verlängerung inzwischen wirtschaftlich sinnvoll und damit förderfähig sein könnte. Umso wichtiger ist es, dass jetzt endlich mit den Detailplanungen begonnen werden kann“, findet Frank Straßburger, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion.

Ein wichtiger Schritt für die Verkehrswende

In den letzten Jahren hat die Region Hannover mit dem On-Demand-Verkehr oder dem Zehnpunkteplan viele verkehrspolitische Akzente gesetzt. „Wir wollen die Verkehrswende. Die Anbindung Hemmingens an das Stadtbahnnetz ist ein wichtiger Baustein, um die Attraktivität des ÖPNV weiter zu steigern und mehr Menschen zum Umstieg auf den ÖPNV zu bewegen. Unser Wunsch ist, dass möglichst direkt im Anschluss an die Untersuchung gebaut wird, um an die derzeit laufenden Baumaßnahmen in Hemmingen direkt anschließen zu können. Hierfür werden wir das Thema weiter eng begleiten und dafür sorgen, dass die Planungen zügig vorangehen“, erklärt Frank Straßburger abschließend.

Vorherige Meldung: Die SPD-Regionsfraktion begrüßt die Planungen für die Stadtbahnanbindung der MHH, macht aber auch klar: Das Land muss sich an der Finanzierung beteiligen

Nächste Meldung: Die SPD-Regionsfraktion begrüßt den Start von „Plan B – OK“, betont aber auch: Um Obdachlose zu schützen, müssen noch weitere Fragen geklärt werden

Alle Meldungen