Zum Inhalt springen
Silke Gardlo Foto: Silke Gardlo

13. Februar 2020: Die SPD-Regionsfraktion Hannover gratuliert dem FrauenHaus.24 zum Start

Im Rahmen der heutigen Kick-off-Veranstaltung gratuliert die SPD-Regionsfraktion Hannover dem FrauenHaus.24 herzlich zum offiziellen Start. Die Telefonnummer 0800-7708077 bietet von Gewalt betroffenen Frauen rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche einen ersten Anlaufpunkt.

Vor dem Hintergrund immer höherer Bedarfe waren auf Initiative und mit Unterstützung der SPD-Regionsfraktion Hannover Ende 2018 ein ganzes Bündel von Unterstützungsmaßnahmen für Frauen in besonderen Lebenssituationen in Planung und Umsetzung gegangen. Neben der Hebammenzentrale, besonderen Maßnahmen für wohnungslose Frauen und der Ergänzung der klassischen Frauenhäuser um das Element des Übergangswohnens wird nun mit dem FrauenHaus.24 den besonderen Bedürfnissen von gewaltbedrohten Frauen und ihren Kindern, die schnell ein Hilfeangebot benötigen, Rechnung getragen.

„Wir freuen uns sehr, dass nun mit dem FrauenHaus.24 ein weiterer wichtiger Baustein zur Unterstützung von gewaltbedrohten Frauen die Arbeit aufgenommen hat. Diese, als erste Anlaufstelle vorgesehene Hilfeeinrichtung, erweitert das Angebot der bereits vorhandenen Stellen und wird sicher zur Entlastung der Gesamtsituation beitragen“, so die Fraktionsvorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover, Silke Gardlo.

Vorherige Meldung: Aus dem Verkehrsausschuss: Verkehrswende | Abbiegeassistenzsysteme | Barrierefreier Ausbau Stadtbahnhaltestellen

Alle Meldungen