Zum Inhalt springen
Silke Gardlo | Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover Foto: Silke Gardlo
Silke Gardlo | Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover

5. März 2021: Landschaftsschutzgebiet "Untere Leine" - SPD-Regionsfraktion Hannover spricht sich gegen Nachtangelverbot aus

Im Rahmen der Diskussionen um das Landschaftsschutzgebiet „Untere Leine“ und des von Anglerverbänden kritisierten Nachtangelverbotes spricht sich die SPD-Regionsfraktion Hannover gegen ein Nachtangelverbot aus.

In gemeinsamen Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern der SPD haben regionale und überregionale Anglerverbände deutlich gemacht, welche wichtige Rolle sie beim Naturschutz, z.B. beim Arten- und Gewässerschutz spielen und dass das Nachtangeln keinen signifikanten Eingriff darstellt.

„Die SPD-Regionsfraktion Hannover wird sich in den weiteren Beratungen dafür einsetzen, dass es beim Landschaftsschutzgebiet „Untere Leine“ nicht zu Verboten des Nachtangelns kommt. Wir streben hier an, das Nachtangeln, z.B. durch Maßnahmen der Angeltechnik, weiter möglich zu machen“, so die Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover, Silke Gardlo.

Vorherige Meldung: SPD-Regionsfraktion will mehr Gleichstellung: Der März ist der Monat der Frauen!

Nächste Meldung: Hochbahnsteige: Wiesenau | Ungerstraße | Rethen/Pattensener Straße

Alle Meldungen