Zum Inhalt springen
Gruppenbild der Teilnehmenden Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover

1. September 2020: SPD-Regionsfraktion unterwegs: Besuch beim sozialen Unternehmen Einfach Genial

Am 1. September 2020 hat die SPD-Regionsfraktion Hannover das soziale Unternehmen Einfach Genial besucht. Einfach Genial unterstützt Haupt- und Förderschüler beim Übergang von der Schule in den Beruf, indem mittels spielerischen Lernens Kreativität, Entscheidungskompetenzen und das Wissen über die Berufswelt gefördert werden. Mit einem „Level Up“ geht das digitale Trainingscenter nun in die zweite Runde.

Bei dem Trainingscenter müssen die Schülerinnen und Schüler eine Aufgabe im Team lösen, können ein eigenes Produkt im 3D-Drucker produzieren und lernen in einem virtuellen Betriebspark auf dem Mars nicht nur echte Unternehmen der Region kennen, sondern können auch an echten Arbeitsprozessen teilnehmen. Dies erleichtert die Berufsorientierung und baut Barrieren und Hemmnisse ab. Wichtig ist Einfach Genial dabei, dass die Jugendlichen alles ohne Druck ausprobieren können.

Im Unternehmen arbeiten bis zu 14 Entwicklerinnen und Entwickler daran, die Arbeitswelt digital erlebbar zu machen. Einfach Genial arbeitet dabei vor allen Dingen mit Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern und bietet Praktika im Bereich der Spieleentwicklung an, die auf der ganzen Welt nachgefragt werden. Gerade die Praktika versteht das Unternehmen dabei auch als Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Region Hannover.

Das Modell einer Marsstation Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover

„Einfach Genial hat viele Facetten und ein wirklich spannendes Konzept“, berichtet Regina Hogrefe, Sprecherin für Wirtschaft und Beschäftigung der SPD-Regionsfraktion. „Das war Anlass genug, um uns vor Ort ein genaueres Bild zu machen.“ Um im Zweifelsfall für eine erneute Verschärfung Corona-Regelungen gewappnet zu sein, hat das Unternehmen in den letzten Wochen und Monaten hart daran gearbeitet, seine Projekte im Zweifelsfall auch rein digital anbieten zu können. „Wir sind gespannt, wie sich Einfach Genial in den nächsten Jahren entwickeln wird und welche Unternehmen auf dem Mars noch alles hinzukommen werden“, resümiert Regina Hogrefe abschließend.

Vorherige Meldung: SPD-Regionsfraktion unterwegs: Besuch beim Projekt Strom-Spar-Check in Laatzen

Nächste Meldung: Neuer Betriebshof für die gesamte Region Hannover von Bedeutung. Entscheidung der Gehrdener Kommunalpolitik verhindert Zukunftskonzept.

Alle Meldungen