Zum Inhalt springen
Rudolf Alker, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover Foto: Rudolf Alker
Rudolf Alker | Jugendpolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover

6. März 2020: SPD setzt sich für die Prävention von Mediensucht ein

Das Handy ist stets griffbereit und ein Leben ohne Instagram und Co. schlicht nicht mehr vorstellbar. Mediensucht ist besonders bei jüngeren Menschen ein immer größeres Thema. Um hier zeitgemäß reagieren zu können, setzen wir uns deshalb mit einem kürzlich eingebrachten Antrag dafür ein, die so genannte „Richtlinie über die Förderung von Angeboten des Kinder- und Jugendschutzes nach § 14 SGB VIII“ um genau diesen Punkt zu erweitern.

Unser Ziel ist es, dass in der Region nicht nur Angebote zur Alkohol- und Gewaltprävention, sondern auch zum Thema Mediensucht angeboten werden können. Damit leisten wir einen Beitrag dazu, unsere Region fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.

Download Format Größe
Antrag Prävention von Mediensucht stärken PDF 141,0 KB

Vorherige Meldung: Sven Rühmeier als neuer Regionsabgeordneter verpflichtet

Nächste Meldung: Newsletter der SPD-Regionsfraktion Hannover erschienen

Alle Meldungen