Zum Inhalt springen
Das Logo der SPD-Regionsfraktion Hannover Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover

26. November 2021: Ausgabe November 2021 | Newsletter der SPD-Regionsfraktion Hannover erschienen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Kommunalwahlen liegen hinter uns und viel ist seitdem passiert. Die neugewählte SPD-Regionsfraktion hat sich inzwischen konstituiert, ein Fraktionsvorstand wurde gewählt und mit den Grünen wurde ein Koalitionsvertrag ausgehandelt und durch Partei und Fraktion beschlossen. Auch die Regionsversammlung hat zum ersten Mal getagt, Steffen Krach wurde als neuer Regionspräsident vereidigt und hat seine Arbeit aufgenommen. Christina Schlicker wurde ohne Gegenstimme zur Vorsitzenden der Regionsversammlung gewählt und Petra Rudszuck, ebenfalls ohne Gegenstimme, zur ersten stellvertretenden Regionspräsidentin. Die Fachausschüsse wurden gebildet und die Fraktion hat ihre Sprecherinnen und Sprecher für die einzelnen Themenfelder benannt. Nicht zuletzt gab es natürlich auch einen Abschied von der „alten“ Fraktion und damit von vielen langedienten Fraktionsmitgliedern. Über all das berichtet dieser erste Newsletter der neuen Wahlperiode. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.
Silke Gardlo | Fraktionsvorsitzende

Download Format Größe
Newsletter | Ausgabe November 2021 PDF 922,2 KB

Die neue SPD-Regionsfraktion:

Die Mitglieder der SPD-Regionsfraktion Hannover stehen vor dem Regionshaus Foto: Philipp Schröder
v.l.: Frauke Meyer-Grosu, Regina Hogrefe, Claudia Schüßler, Thilo Scholz, Parisa Hussein-Nejad, Silke Gardlo, Walter Zychlinski, Wolfgang Toboldt, Karsten Vogel, Leyla Hatami, Cornelia Busch, Steffen Krach, Brian Baatzsch, Christina Schlicker, Helga Laube-Hoffmann, Werner Backeberg, Petra Rudszuck, Frank Straßburger, Knud Hendricks, Angelo Alter, Johannes Seifert, Anja Sander, Dr. Robert Schmitz, Ernesto Nebot Pomar (Nicht auf dem Foto sind die Fraktionsmitglieder Dr. Karin Reinelt und Matthias Paul)

Die SPD-Regionsfraktion Hannover sucht als Verstärkung für ihr engagiertes Geschäftsstellenteam:

Eine/n Fraktionsreferenten/-in (m/w/d) in Vollzeit (39 Std./Woche), zu sofort, befristet bis zum 31. Oktober 2026 (Ende der Wahlperiode).
Bewerbungen sind bis zum 15. Dezember 2021 per E-Mail an die Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover, Silke Gardlo, zu richten: silke.gardlo@regionsversammlung.de

Eine/n Fraktionsassistenten/-in (m/w/d) in Vollzeit (39 Std./Woche), ab 1. Januar 2022, befristet bis zum 31. Oktober 2026 (Ende der Wahlperiode). Bewerbungen sind bis zum 15. Dezember 2021 per E-Mail an den Geschäftsführer der SPD-Regionsfraktion Hannover, Knud Lagershausen, zu richten:
knud.lagershausen@regionsversammlung.de

Genauere Beschreibungen der Tätigkeiten sowie Informationen zur Arbeit der SPD-Regionsfraktion Hannover finden sich auf der Homepage:
www.spd-regionsfraktion-hannover.de


Fraktion konstituiert - Vorstand gewählt

Der neugewählte Fraktionsvorstand Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
Der neugewählte Fraktionsvorstand v.l.: Frank Straßburger, Regina Hogrefe, Silke Gardlo, Brian Baatzsch, Petra Rudszuck, Werner Backeberg (Nicht auf dem Foto ist Christina Schlicker, die als Regionsvorsitzende ebenfalls dem Fraktionsvorstand angehört)

Nachdem sich die neue Fraktion bereits am 15. September konstituiert und Silke Gardlo zur Fraktionsvorsitzenden gewählt hat, wurde in der Folgesitzung der Fraktionsvorstand gewählt.

Konstituierende Fraktionssitzung Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
Konstituierende Fraktionssitzung Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover

Impressionen der ersten Regionsversammlung


Unsere Sprecherinnen und Sprecher

  • Abfallwirtschaft: Wolfgang Toboldt
  • Feuerschutz, Rettungswesen und allgemeine Ordnungsangelegenheiten: Leyla Hatami
  • Innere Organisationsangelegenheiten und Finanzen: Silke Gardlo
  • Gleichstellung: Cornelia Busch
  • Integration: Parisa Hussein-Nejad
  • Kinder und Jugend: Johannes Seifert
  • Regionalplanung, Naherholung, Metropolregion und Europa: Karsten Vogel
  • Schule, Kultur und Sport: Thilo Scholz
  • Soziales, Wohnungswesen, Gesundheit und Teilhabe: Angelo Alter
  • Umwelt und Klimaschutz: Werner Backeberg
  • Verkehr: Frank Straßburger
  • Wirtschaft und Beschäftigung: Regina Hogrefe

SPD und Grüne legen Koalitionsvertrag vor:
Zusammen mehr als eine Region – für einen sozialen, ökologischen und digitalen Aufbruch.

Die Partei und Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen in der Region Hannover Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
v.l.: Dr. Henning Krause (Vorsitzender des Grünen Regionsverbands Hannover), Anne Dalig (Vorsitzende des Grünen Regionsverbands Hannover), Evrim Camuz (Grünen-Fraktionsvorsitzende), Steffen Krach (Regionspräsident), Claudia Schüßler (Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover), Bernd Rödel (Beisitzer im SPD-Unterbezirksvorstand), Sinja Münzberg (Grünen-Fraktionsvorsitzende), Silke Gardlo (Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover)

SPD und Bündnis 90/Die Grünen in der Region Hannover haben am 5. November 2021 einen Koalitionsvertrag für die gemeinsame Arbeit der nächsten fünf Jahre vorgelegt.

Zusammen mehr als eine Region – für einen sozialen, ökologischen und digitalen Aufbruch.

„Mit diesem Koalitionsvertrag stellen wir uns gemeinsam der Verantwortung für die Weiterentwicklung der Region Hannover und machen aus ihr eine Vorbild-Region mit Beispielcharakter“, erklären Claudia Schüßler, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover und Anne Dalig, Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover. „Wir haben wirkungsvollen Klimaschutz vereinbart. Die soziale Gerechtigkeit werden wir stärken und die Mobilität für alle Menschen in der Region verbessern“, betonen die beiden Parteivorsitzenden.

„Um die Beseitigung der ‚weißen Flecken‘ bei der Netzversorgung weiter voranzubringen, setzen wir uns für den Ausbau von Breitband-, Glasfaser- und Funknetz ein. Außerdem wollen wir zeitgemäße und serviceorientierte Dienstleistungen für die Bürger:innen ermöglichen“, sagt Anne Dalig.

Der Ko-Vorsitzende der Grünen, Dr. Henning Krause, fügt hinzu: „Wir dürfen beim Kampf gegen die Klimakrise keine Zeit mehr verlieren und müssen in der Region unseren Beitrag dafür leisten, sodass wir auf den 1,5-Grad-Pfad des Pariser Klimaabkommens kommen. Dafür wollen wir einen massiven Ausbau regenerativer Energieträger auf kommunaler Ebene organisieren und die Bürger*innen daran stärker beteiligen.

Dalig und Krause verwiesen in diesem Zusammenhang auch darauf, dass die Mittel für die Klimaschutzagentur aufgestockt und ihre Beratungsleistungen verstärkt werden sollen. Außerdem sieht der Entwurf vor, den Moor- und Waldschutz in der Region zu intensivieren.

Gaben bei der Pressekonferenz zum Koalitionsvertrag Auskunft v.l.: Claudia Schüßler (Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover), Silke Gardlo (Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover) und Bernd Rödel (Beisitzer im SPD-Unterbezirksvorstand) Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
Gaben bei der Pressekonferenz zum Koalitionsvertrag Auskunft v.l.: Claudia Schüßler (Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover), Silke Gardlo (Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover) und Bernd Rödel (Beisitzer im SPD-Unterbezirksvorstand)

„Für die Mobilitätswende werden wir mit der Entwicklung eines 365-Euro-Tickets einen weiteren offensiven Schritt gehen und eine kostengünstige Alternative zum Auto schaffen, Claudia Schüßler. „Außerdem werden wir die ersten Radschnellwege bauen und weitere planen. Denn die Zukunft rollt auf zwei Rädern!“, ist Anne Dalig überzeugt.

Die Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion Hannover, Silke Gardlo, machte die soziale Komponente deutlich: „Wir wollen uns für eine Weiterentwicklung der sozialen Dienstleistungen, mehr bezahlbaren Wohnraum und qualitativ hochwertige und flächendeckende Gesundheitsversorgung in der Region Hannover einsetzen“.

Dazu machten Claudia Schüßler und Silke Gardlo deutlich, dass die rot/grüne Koalition weiter dazu steht, das Klinikum Region Hannover in kommunaler Trägerschaft zu erhalten und Privatisierungen ausschließt.

Grundlage der Koalitionsgespräche war auf beiden Seiten das jeweilige Wahlprogramm.

Der Koalitionsvertrag findet sich zum Herunterladen auf unserer Fraktionshomepage unter:


Das Ende der Wahlperiode heißt auch Abschied nehmen

Mit dem Ende der Wahlperiode gehören folgende Genossinnen und Genossen, der Regionsversammlung nicht mehr an:Rudolf Alker, Dr. Eberhard Brezski, Jürgen Buchholz, Henning Harter, Peter Heberlein, Felix Klebe, Horst Knoke, Paul Krause, Karlheinz Mönkeberg, Walter Richter, Sven Rühmeier, Andreas Strauch, Ulrike Thiele und Elke Zach.

Bereits vor Ende der Wahlperoide haben folgende Abgeordnete ihr Mandat abgegeben: Nadine Becker, Dr. Dirk Härdrich, Kerstin Liebelt und Yanneck Pettau.

Ihnen allen danken wir herzlich für ihren engagierten Einsatz und ihre kommunalpolitische Arbeit für die Region Hannover und wünschen alles Gute für die Zukunft.


Ehrennadeln der Region Hannover für ehemalige Regionsabgeordnete

Im Anschluss an die letzte Regionsversammlung verlieh Hauke Jagau den ehemaligen Regionsabgeordneten die Ehrennadel der Region Hannover und ehrte sie damit in
besonderer Weise für Ihre Verdienste für die Region Hannover.


Vorherige Meldung: SPD-Regionsfraktion zeigt sich erfreut: Die beschlossene Verstetigung der Hebammenzentrale innerhalb der Organisationsstruktur der Region Hannover wird als großer Erfolg bewertet!

Alle Meldungen