Zum Inhalt springen
2024-01-11 AG Gesundheit Besuch Kaiserschnittstelle Foto: SPD-Regionsfraktion Hannover
v.l.: Helga Laube-Hoffmann (SPD-Regionsfraktion), Karin Helke-Krüger, Anika Bogon, Martina Kewel, Heinrike Horster (alle Kaiserschnittstelle), Angelo Alter, Claudia Schüßler, Anja Sander und Dr. Eckart Galas (SPD-Regionsfraktion)

11. Januar 2024: AG vor Ort: AG Gesundheit der SPD-Regionsfraktion Hannover besucht den Verein Kaiserschnittstelle e.V.

Die neue AG Gesundheit der SPD-Regionsfraktion Hannover hat am 11. Januar 2024 ihren ersten Besuchstermin wahrgenommen und den Verein Kaiserschnittstelle e.V. besucht. Die Kaiserschnittstelle ist eine Initiative zur Vorbeugung und Aufbereitung traumatisch erlebter Geburten, die 2009 in Hannover gegründet wurde. Sie bietet eine zentrale Anlaufstelle für betroffene Frauen und Familien und besteht aus einem Zusammenschluss verschiedener Fachleute, die spezialisiert sind im Umgang mit traumatischen Geburtserfahrungen. Die Frauen können zu einem Erstgespräch kommen, indem geschaut wird, was Mutter, Baby, Vater brauchen und wie ein guter Weg zur Verarbeitung des Erlebten aussehen kann.

Die Kaiserschnittstelle wird auch durch den Haushaltsantrag von SPD und Bündnis 90/Die Grünen mit zusätzlichen Mitteln für das Jahr 2024 zur Finanzierung der Beratungsstelle gefördert.

Wir hatten ein sehr eindrückliches Gespräch und bedanken uns für die Einblicke in die wichtige Arbeit der Kaiserschnittstelle.

Vorherige Meldung: SPD und Grüne bringen schnelle Hilfe bei der Entsorgung von Sperrmüll nach dem Hochwasser auf den Weg

Nächste Meldung: Besuch beim Haus der Religionen

Alle Meldungen