Zum Inhalt springen
Parisa Hussein Nejad Foto: Parisa Hussein Nejad
Parisa Hussein-Nejad | Mitglied im Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport

29. November 2023: Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport der Region Hannover: wichtigen Haushaltsanträgen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zugestimmt

Die Regionsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben am 28.11.2023 im Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport erfolgreich Haushaltsanträge zur Empfehlung für die Regionsversammlung abgestimmt.
Ein thematischer Schwerpunkt liegt in der Demokratiebildung. Parisa Hussein-Nejad, zuständig für Kultur in der Arbeitsgruppe Schulen, Kultur und Sport der SPD-Regionsfraktion, erklärt: „In Zeiten von erstarkendem Antisemitismus ist es eine wichtige Aufgabe der Region Hannover sich diesem konsequent entgegen zu stellen und die Menschen in der Region, vor allem junge Menschen, über Antisemitismus und Gefahren für die Demokratie aufzuklären. Daher ist es gut, wenn es die Möglichkeit gibt, mit verschiedenen Institutionen zusammen zu arbeiten und auf deren Expertise zurück greifen zu können.“

Gefördert und unterstützt werden soll das Projekt „Demokratie-Region Hannover“ der Gedenkstätte Ahlem. Passend dazu ist angedacht, dass im kommenden Jahr ein Schulwettbewerb mit dem Titel „Demokratie? Ehrensache!“ umgesetzt wird. Auch Religion und ihre Reflexion gehören zum Themenfeld „Demokratiebildung“. Daher ist eine weitere Förderung des „Haus der Religionen“ sinnvoll. Das „Haus der Religionen“ vermittelt allen Interessierten ein umfangreiches Wissen über die verschiedenen Religionen und setzt sich mit deren Auswirkungen auf die Gesellschaft auseinander. Besonders für Schulklassen ist dies ein wertvoller außerschulischer Lernort.

Thilo Scholz | Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover für Schulen, Kultur und Sport Foto: © Blickpunkt Photodesign, Bödeker
Thilo Scholz | Sprecher der SPD-Regionsfraktion Hannover für Schulen, Kultur und Sport

Weiterhin wurde auch einem wichtigen, inklusiven Haushaltsantrag der Regionsfraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen zugestimmt: die Hartwig-Claußen-Schule benötigt einen neuen Leasingvertrag für Klassen-Höranlagen. Der schulpolitische Sprecher, Thilo Scholz, freut sich: „Um eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht zu ermöglichen, muss für die Schülerinnen und Schüler der Hartwig-Claußen-Schule eine einheitliche und abgestimmte, hörtechnische Versorgung sichergestellt werden, so dass alle Schülerinnen und Schüler individuell in den Unterrichtsablauf integriert werden können. Daher war uns dieser Antrag sehr wichtig und wir finden es sehr gut, dass dieser nun zur Empfehlung in die Regionsversammlung kommt.“

Über alle Anträge zum Haushalt der Region Hannover wird final in der Regionsversammlung am 19.12.2023 abgestimmt.

Vorherige Meldung: SPD und Grüne setzen weiter auf Umweltschutz: 11 Anträge zur Förderung von Umwelt und Klimaschutz erfolgreich verabschiedet

Nächste Meldung: Die SPD-Regionsfraktion Hannover möchte trotz angespannter Haushaltslage die Bereiche Soziales, Wohnungswesen und Teilhabe stärken

Alle Meldungen