Zum Inhalt springen
Frank Straßburger und Anja Sander Foto: © Blickpunkt Photodesign, Bödeker

24. Januar 2023: SPD-Regionsfraktion begrüßt die Ausweitung des ÜSTRA-Begleitservice auf das Bediengebiet der regiobus in Langenhagen.

Im Verkehrsausschuss der Region Hannover wurde am 17. Januar 2023 die Ausweitung des ÜSTRA-Begleitservice auf die regiobus-Linien in Langenhagen angekündigt. Ab dem 6. April 2023 wird diese Ausweitung zunächst zwei Jahre lang getestet. „Wir begrüßen die Ausweitung sehr und hoffen, dass die zweijährige Testphase erfolgreich verlaufen wird“, so der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Regionsfraktion, Frank Straßburger.

„Für mobilitätseingeschränkte Menschen in Langenhagen bedeutet die Ausweitung des ÜSTRA-Begleitservice einen großen Schritt in Richtung mehr Teilhabe und Lebensqualität. Ich freue mich über diese positive Entwicklung im ÖPNV meines Wahlkreises“, betont die örtliche SPD-Regionsabgeordnete Anja Sander.

Der Begleitservice der ÜSTRA steht mobilitätseingeschränkten Menschen von Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung. Er unterstützt sie etwa auf dem Weg zur Arbeit, zu Arztterminen oder zu Freizeitaktivitäten. Der Begleitservice ist kostenfrei, lediglich ein gültiger Fahrausweis wird benötigt. Der gewünschte Begleittermin muss drei bis vier Werktage im Voraus telefonisch unter 0511 1668-2693 oder per E-Mail an fahrgastbegleitservice@uestra.de angemeldet werden. Anmeldungen werden von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 07:00 bis 16:30 Uhr und am Freitag von 07:00 bis 15:00 Uhr entgegengenommen.

Weitere Informationen zum ÜSTRA-Begleitservice sind hier aufgeführt:

Vorherige Meldung: Newsletter der SPD-Regionsfraktion Hannover | Ausgabe Dezember 2022

Alle Meldungen