Herzlich willkommen bei der SPD-Regionsfraktion Hannover.

Logo der SPD-Regionsfraktion Hannover50px



Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu den Mitgliedern der SPD-Regionsfraktion und zu unserer Arbeit.

Für Anregungen und Fragen steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung. Darüber können Sie uns schnell und unkompliziert erreichen.

 
Neuwahl Fraktionsvorstand

Neuwahl des Fraktionsvorstands | Silke Gardlo erneut zur Fraktionsvorsitzenden gewählt

Die SPD-Regionsfraktion hat turnusgemäß in ihrer gestrigen Sitzung den Vorstand neu gewählt: Dabei wurde Silke Gardlo (Hannover) in ihrer Funktion der Fraktionsvorsitzenden mit deutlicher Mehrheit bestätigt.
Ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen wurden Rudolf Alker (Burgdorf), Paul Krause (Ronnenberg), Christina Schlicker (Neustadt a. Rbge.) und Andreas Strauch (Burgwedel) bestätigt, sie werden damit ihre Arbeit als stellvertretende Fraktionsvorsitzende fortsetzen. mehr ...

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Elke Zach, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Regionsfraktion Hannover Foto: Elke Zach
 

Aus der Regionsversammlung: Rede zum Grundsatzbeschluss Teilneubau am KRH Klinikum Lehrte im Rahmen der Umsetzung des Versorgungskonzeptes Ost

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Regionsfraktion Hannover, Elke Zach, sagte dazu:
- Es gilt das gesprochene Wort -
Wir haben mit den zuletzt beschlossenen Drucksachen auf die Zukunftsfähigkeit des Klinikums gesetzt. Und auch mit der jetzt zu beschließenden Drucksache führen wir das Krankenhaus in Lehrte in eine gute Zukunft. mehr...

 
Rudolf Alker Foto: Rudolf Alker
 

Aus der Regionsversammlung: Rede zum Antrag von SPD und CDU | Kein Pranger für Lehrkräfte

Der stellv. Vorsitzende der SPD-Regionsfraktion, Rudolf Alker, sagte dazu:
- Es gilt das gesprochene Wort -
Worum geht es:
Schüler und Eltern werden auf einem AfD-Portal aufgefordert, Namen von Lehrkräften zu melden, die sich im Unterricht zur AfD äußern und dabei (angeblich) ihre politische Neutralitätspflicht verletzen. Die AfD sichert Vertraulichkeit zu und bietet an, die gemeldeten Lehrkräfte „bei begründetem Anfangsverdacht“ namentlich an die Schulbehörde „zur Überprüfung“ weiterzuleiten. mehr...